Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Einstellungen Details einblenden
SUCHE
KONTAKT

0 2641 / 40 35
info@kfz-ahrweiler.de

Führungswechsel bei der KFZ-Innung Ahrweiler

Stefan Odenthal zum neuen Innungsobermeister gewählt – große Herausforderungen nach der Flutkatastrophe

Stefan Odenthal aus Brohl-Lützing ist der neue Obermeister der KFZ-Innung Ahrweiler. Bei der Mitgliederversammlung in der vergangenen Woche in der Ahr-Akademie wurde er einstimmig zum Nachfolger von Dirk Waldecker gewählt. Der langjährige Obermeister Waldecker übernimmt künftig das Amt als Lehrlingswartes, da ihm das Thema Ausbildung sehr am Herzen liegt. Stefan Odenthal und Dirk Waldecker sprachen Wilfried Dümpelfeld ihren Dank aus, der über viele Jahre engagiert das Amt des Prüfungsvorsitzenden inne hatte. Im weiteren Verlauf der satzungsgemäßen Wahlen wurden einstimmig gewählt Jürgen Glath zum stellvertender Obermeister sowie Lothar Surges, Wolfgang Heber und Axel Polch als Beisitzer.

Der Geschäftsführer Ulf Hoffmann wünschte dem neuen Vorstand eine glückliche Hand in der schweren Wiederaufbauphase nach der Flutkatastrophe, die auch viele KFZ-Betriebe im Ahrtal hart getroffen hat.

Foto: Der neue Obermeister der Kraftfahrzeug-Innung Ahrweiler, Stefan Odenthal (3.v.l.) und seine Vorstandskollegen, Axel Polch (1.v.l.), Jürgen Glath (2.v.l.), Dirk Waldecker (3.v.r.), Wolfgang Heber (2.v.r.), Lothar Surges (1.v.r.)