Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden
SUCHE
KONTAKT

0 2641 / 40 35
info@kfz-ahrweiler.de

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeughandwerker-Innung Ahrweiler

Zwei KFZ-Mechatronikerinnen bei den diesjährigen Absolventen

Dernau. Die gut besuchte Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Ahrweiler fand am Samstag, 26. Januar, im Daganova Kulinarium in Dernau statt. Alle 26 Absolventinnen und Absolventen der diesjährigen Prüfung konnten ihren Gesellenbrief in Empfang nehmen.

Innungsobermeister Dirk Waldecker konnte hierzu zahlreiche Gäste und Ehrengäste wie Vertreter der Ausbildungsbetriebe und Fachlehrer begrüßen. Waldecker dankte den Ausbildungsbetrieben sowie der Berufsbildenden Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler (BBS) für ihr Engagement für die Ausbildung junger Menschen. Er zeigte sich erfreut, dass in diesem Jahr auch zwei junge Frauen die Gesellenprüfung mit Erfolg abgeschlossen hatten. Unter den Gästen waren unter anderem der erste Kreisbeigeordnete MdL Horst Gies, die Schulleiterin der BBS Gundi Kontakis und Günter Witsch vom Vorstand der Kreissparkasse Ahrweiler. Gies hob in seiner Rede das große Vertrauen der Autofahrer auf das Können des KFZ-Handwerks hervor, die mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit im Straßenverkehr leisten.

Schulleiterin Gundi Kontakis zeigte sich erfreut über die bestens funktionierende Zusammenarbeit mit dem Prüfungsausschuss unter Lehrlingswart Wilfried Dümpelfeld. Auch das dank der Unterstützung seitens der KFZ-Innung Ahrweiler die praktische Prüfung an modernsten Mitteln durchgeführt könne, sei nicht selbstverständlich. Dieses Engagement biete zudem die Möglichkeit, dass die Auszubildenden des Kreises Ahrweiler nicht nur die Theorie, sondern auch konkret die Praxis des Kraftfahrzeug-Handwerks in der BBS lernen. Selbst die komplette Prüfung könne dank des Prüfungsausschusses der KFZ-Innung, in der Berufsbildenden Schule abgehalten werden. Den neuen Gesellinnen und Gesellen stünden zahlreiche Fort- und Weiterbildungen innerhalb ihres Berufes offen. Im Hinblick auf Nachwuchswerbung für das KFZ Gewerbe werde sich die Innung mit einem Porsche-Simulator beim „Tag der offenen Tür“ der Berufsbildenden Schulen am 16. Februar in Bad Neuenahr-Ahrweiler präsentieren.

Nach Überreichung der Gesellenbriefe erhielt der Prüfungsbeste Björn Naß aus Barweiler von Günter Witsch eine Urkunde samt Heldpreis im Wert von 500 Euro als Baustein für die berufliche Weiterbildung wie beispielsweise die Meisterprüfung.

Die neuen Kraftfahrzeugmechatroniker/innen

Lucas Adams, Mayschoß (Ausbildungsbetrieb: Löhr Automobile Bad Neuenahr-Ahrweiler), Nils Aheimer, Schalkenbach (BNS Berners-Nutzfahrzeug-Service GmbH, Bad Breisig), Lukas Braun, Grafschaft (Mario Fuchs, Grafschaft), Andre Coste, Niederdürenbach (ADN Auto-Dienst GmbH, Niederzissen), Nils Degen, Rieden (Stefan Manheller, Meuspath), April Lynn Derocher, Leubsdorf (Daniel Jenichen, Linz), Matthias Ermert, Bad N’ahr-Ahrweiler (KFZ Jeub, Niederzissen), Daniel Gemke, Rech (Autohaus Hagedorn, Bad Neuenahr-Ahrweiler), Sascha Gilgenbach, Bad N’ahr-Ahrw. (Denny Valder, Bad Neuenahr-Ahrweiler), Jan-Luca Noah Hess, Mayschoß (Autohaus Mönch, Altenahr), Noah Josten, Dernau (Glath GmbH, Grafschaft), Denny-Robin Knor, Grafschaft (KBM GmbH, Bad Neuenahr-Ahrweiler), Pascale Kupsch, Brohl-Lützing (Manfred Lammerich, Bad Breisig), Jens Kurth, Bad Neuenahr-Ahrweiler (Wilfried Dümpelfeld, Kempenich), Jeronimo Langenfeld, Adenau (Huther GmbH, Bad Neuenahr-Ahrweiler), Nico Lemb, Wiesemscheid (Thomas Rausch, Barweiler), Leon Lieder, Dümpelteid (Löhr Automobile GmbH, Daun), Grady Mason, Remagen (lngo March, Remagen), Konstantin Petrow, Bonn (Baum Automobile GmbH, Bad N’ahr-Ahrweiler), Oliver Scheifgen, Spessart (DAA Akademie GmbH, Koblenz), Markus Storm, Bad Neuenahr-Ahrweiler (A.T.U. Autoteile Unger, Bad Neuenahr-Ahrweiler), Fabian Trinkaus, Bad Breisig (KBM GmbH, Sinzig), Nico Wein, Bad Neuenahr-Ahrweiler (Löhr Automobile GmbH, Meckenheim).

Bereits im Sommer 2018 hatten Björn Naß, Barweiler (Black Falcon GmbH, Meuspath), Marius Mönch (Autohaus Mönch, Altenahr) sowie Yannick Klose, Wesseling (RSR Nürburg GmbH, Nürburg) vorzeitig ihre Prüfung als Jahrgangsbeste abgelegt.